Fett weg? Interview mit Dr. med. Christian Niehus

Was ist zu beachten, wenn man abnehmen möchte? Man hört immer wieder vom Jo-Jo-Effekt. Gibt es diesen wirklich und was hat es mit ihm auf sich? Ist das Fett für immer weg nach einer Liposuktion und was muss man beachten, wenn man eine Fettabsaugung anstrebt, damit man den Effekt halten kann? ACREDIS Arzt Dr. med. Christian Niehus steht uns Rede und Antwort zum Thema Körperfett.

Herr Dr. Niehus, herzlichen Dank, dass Sie sich bereit erklärt haben, unsere Fragen zu beantworten. Wir wollen alle geniessen und schlemmen, aber gleichzeitig einen attraktiven Körper haben. Welche Methoden gibt es, um längerfristig abzunehmen?


Herr Dr. Niehus, herzlichen Dank, dass Sie sich bereit erklärt haben, unsere Fragen zu beantworten. Wir wollen alle geniessen und schlemmen, aber gleichzeitig einen attraktiven Körper haben. Welche Methoden gibt es, um längerfristig abzunehmen?

Dr. med. Niehus: Gerne teile ich meine Erfahrung, Frau Schlotterbeck. Ja, sie bringen es mit Ihrer Frage ganz gut auf den Punkt. Es ist eine Ironie: Schlank zu sein ist in unserer Welt des Überflusses eines der wichtigsten Statussymbole. Fettleibigkeit, ist der Schönheitskiller Nr. 1. Die Fettleibigkeit kann genetisch bedingt sein, oft wird sie aber durch übermässige Ernährung, mangelnde Bewegung und Unwissenheit begünstigt. In der Fachwelt unterscheidet man zwischen Unförmigkeit und Fettleibigkeit. Die Platzierung der Fettzellen im Körper kann zu Unförmigkeit führen, die unverhältnismässige „Befüllung“ der Fettzellen zu Fettleibigkeit. Beide aber sind Schönheitskiller, beide drücken auf das Gemüt jener, die damit leben müssen.

Nehmen denn die Fettzellen im Alter zu? Und wie kann ich dem bekannten Jo-Jo-Effekt nach einer Diät entgegenwirken? Gibt es noch andere Möglichkeiten sich den Fettzellen zu entledigen als das Fettabsaugen? Wann macht Fettabsaugen Sinn und wann nicht?

Dr. med. Niehus: Ihre Fettzellen vermehren sich nie. Seit Ihrer Jugend ist die Anzahl in Ihrem Körper immer gleich geblieben. Sie füllen oder leeren sich, abhängig von Ihrem Lebensstil. Fettzellen sind ausserdem Überlebenskünstler. Mit Ultraschall, Hitze- oder Wickeltechniken werden die Zellen zwar zerstört, aber nur vorübergehend. Sie regenerieren sich mit der Zeit wieder vollständig. Bei Diäten verhält es sich gleich. Die Fettzellen bleiben auch nach der Diät im Körper und warten nur darauf, sich wieder zu füllen. Das führt zum berüchtigten Jojo-Effekt, der uns immer wieder die Freude am eigenen Körper verdirbt. Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und es wird immer schwieriger, angelegte Fettdepots wieder abzubauen, deswegen haben Sie das Gefühl, dass Sie mit steigendem Alter mehr Fettzellen anlegen, das stimmt aber nicht.

Aha, da müsste Abnehmen ja genau so einfach sein wie zunehmen. Es macht nur weniger Spass sich immer am Riemen zu reissen und konsequent weniger zu essen.

Dr. med. Niehus: Wenn Sie überschüssiges Fett loswerden wollen, haben Sie eigentlich nur zwei Optionen: Sie machen eine Diät, Ihre Fettzellen entleeren sich und werden kleiner, Ihre Körperform bleibt aber dieselbe. Oder: Sie lassen überschüssige Fettzellen minimal invasiv entfernen. Der Vorteil einer Diät ist der Verzicht auf einen chirurgischen Eingriff. Der Nachteil: Sie müssen dafür auf viele liebgewonnene Gewohnheiten verzichten. Und das dauerhaft, denn Ihre Fettzellen sind ja noch da.

Verstehe ich Sie richtig? Beim Fettabsaugen werden die Fettzellen tatsächlich langfristig entfernt?

Dr. med. Niehus: Ja, genau. Bei der minimalinvasiven, operativen Entfernung nehmen Sie zwar einen chirurgischen Eingriff in Kauf, werden Ihre Fettzellen aber dauerhaft los.

Lagert der Körper nach einer Fettabsaugung an anderen Körperstellen verstärkt Fett an?

Dr. med. Niehus: Übergewicht ist durch die Entfernung von Fettzellen alleine nicht behebbar. Genauso halten gewisse Problemzonen an Ihrem Körper (z.B. Oberschenkel, Bauch) jeder Diät hartnäckig stand. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einer sinnvollen Kombination beider Methoden. Mit gesunder Ernährung, viel Bewegung und einer Formgebung durch Liposuction treffen Sie Ihre Idealfigur schnell wieder im Spiegel an.

Nun, das hört sich alles super easy an und na klar will man seine Fettzellen dauerhaft loswerden, aber wie steht es mit den Risiken bei so einem Eingriff?

Dr. med. Niehus: Wenn der Eingriff bei einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird, sind die Risiken relativ gering. Es können Blutergüsse, leichte Wundschmerzen und vorübergehende Gefühlslosigkeit auftreten. Wird der Eingriff nicht sachgemäss durchgeführt, zum Beispiel durch zu hohe Fettabnahme, kann er zu unschönen Dellen führen. Diese sind später nur schwer korrigierbar. Zusätzlich wird es an anderen Stellen des Körpers zu einer subjektiv stärkeren Fettablagerung kommen, wenn Sie wieder zunehmen. Ein erfahrener Chirurg kann gut abschätzen, wie viel Fettentnahme individuell für Sie sinnvoll ist.

Was kann ich tun, um langfristig das Ergebnis zu halten?

Dr. med. Niehus: Ob Sie langfristig wieder Freude an Ihrem Körper haben, entscheidet nicht der Chirurg alleine. Denn eine Fettgewebsreduktion ist kein Freipass für ungezügeltes verhalten. Achten Sie auf Ihren Körper, ernähren Sie sich gesund und bewegen Sie sich viel.

Was kann ich tun, um das Bindegewebe zu stärken?

Dr. med. Niehus: Achten Sie auf Ihren Körper, ernähren Sie sich gesund und bewegen Sie sich viel.

 

Portrait: Dr. med. Dr. med. Christian Niehus

Dr. med. Christian Niehus

Standort: Zürich - Utoquai
» zum Spezialisten